TOPNEWS for Bern

Mehr als die Hälfte der WIA Angestellten will einen GAV mit der Unia

-

WIA-Mitarbeitende beschliessen Kampfmassnahmen

Immer noch ignoriert die WIA-Leitung die Forderung ihrer Mitarbeitenden nach sofortigen GAV Verhandlungen im Betrieb mit allen Gewerkschaften. Bis heute haben mehr als die Hälfte der WIA-Angestellten in den verbliebenen vier Heimen, eine Verhandlungsvollmacht der Unia unterschrieben. Nach der Verweigerung jeglicher Gespräche durch die WIA-Leitung, sehen sich die Mitarbeitenden gezwungen, Kampfmassnahmen anzugehen.

Der WIA-Verwaltungsrat trägt die Verantwortung

-

Die Personalversammlung der WIA-Altersheime Thun von letzter Woche war eine Farce. Die zahlreichen Unmutsäusserungen wurden ignoriert und die Probleme weiter geleugnet. Unsere Sicht kommt dabei auch in den Medien zu kurz, darum haben wir die Bevölkerung von Thun mit einem Flyer informiert.

Kundgebungsvideo "Wir sind WIA"

-

Gute Pflege braucht gute Arbeitsbedingungen. Dies sollte auch bei den Altersheimen der WIA (Wohnen im Alter) in Thun gelten. Deshalb demonstierten über 250 Personen, davon viele MitarbeiterInnen aus den Altersheimen der WIA, für einen guten Gesamtarbeitsvertrag (GAV) mit ihrer Gewerkschaft Unia. Hier ein paar Impressionen in unserem neuen Kundgebungsvideo "Wir sind WIA":

«Mut, Stellung zu beziehen»

-

Im Thuner Tagblatt von heute 17. April 2013 ist folgender Leserbrief von Irene Müller aus Gerzensee erschienen.

Zu "Thun. WIA-Demo der Unia" vom 11. April 2013

«Mut, Stellung zu beziehen»

Polemik der WIA

-

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WIA bekamen heute einen Brief ihres Arbeitgebers zugestellt. Darin beklagt die WIA-Leitung, dass die Unia Polemik betreibe, trotzig sei und nicht vertrauensbildend wirke.

Syndicom ist solidarisch

-

Im Thuner Tagblatt von heute, dem 16. April 2013, erschien folgender Artikel über den Kongress der Gewerkschaft Syndicom vom letzten Samstag.

Kundgebung „Wir sind WIA“ war ein voller Erfolg

-

Es war ein starkes Zeichen: Mehr als 250 Personen nahmen bei bestem Wetter an der Kundgebung „Wir sind WIA“ teil, rund die Hälfte davon Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WIA. Einer stimmungsvollen Kundgebung beim Rathausquai folgte ein kurzer Umzug zum Bärenplatz und der Geschäftsstelle der WIA, wo noch einmal die Forderung nach sofortigen GAV-Verhandlungen deponiert wurde. Auf diesen breiten Support muss die WIA-Leitung mit sofortigen Verhandlungen reagieren. In einer symbolischen Aktion am Schluss sprachen sich die Mitarbeitenden auch für weitergehende Massnahmen aus, sollte die WIA-Leitung GAV-Verhandlungen weiterhin verweigern.