TOPNEWS for Aargau

Windisch: Protestpause gegen Degradierung der Pflege

-

250 Pflegefachpersonen der Psychiatrischen Dienste des Kantons Aargau (PDAG) wehrten sich heute mit einer Protestpause in Windisch/AG gegen eine Degradierung der Pflege in der anstehenden Reorganisation. Die Gewerkschaft Unia unterstützt diesen Protest und fordert die PDAG auf, die geplante Schlechterstellung der Pflege aufzuheben.

Mehr Schutz für Lernende - auch im Gesundheits- und Sozialwesen

-

Immer wieder gibt es Unternehmen, die die gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz der Lernenden missachten. Sie verletzen ihre Pflichten und nehmen mutwillig schwere Konsequenzen für die Jugendlichen wie Unfälle oder schulisches Scheitern in Kauf. Auch viele angehende Fachpersonen Gesundheit (FAGE), Fachpersonenen Betreuung (FABE) und Assistent/innen Gesundheit und Soziales sind betroffen.

200 Pflegende für eine Pflege mit Zukunft

-

Medienmitteilung der Gewerkschaft Unia

Region Aargau

Baden, 17. Mai 2014

Erfolgreiche Veranstaltung zum Tag der Pflege in Baden

200 Pflegende setzen ein Zeichen für eine Pflege mit Zukunft

Unia Aktionen zum Tag der Pflege

-

Medienmitteilung der Gewerkschaft Unia, 12. Mai 2014

Gute Pflege braucht gute Arbeitsbedingungen: Darauf macht die Gewerkschaft Unia am heutigen internationalen „Tag der Pflege“ an zahlreichen Orten der Deutschschweiz aufmerksam. Mit verschiedenen Aktionen informiert sie die Beschäftigten von Pflegeinstitutionen und die Bevölkerung über Probleme im Gesundheitswesen. Insbesondere der Personalmangel, der zunehmende Stress und der steigende Lohndruck machen immer mehr Pflegenden zu schaffen.

Mehr Schutz und Qualität in der privaten Betagtenbetreuung

-

Medienmitteilung

Der Verband «Zu Hause leben» und die Gewerkschaft Unia haben sich nach 1,5-jährigen Verhandlungen auf einen Branchen-Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die private Seniorenbetreuung in der Deutschschweiz geeinigt. Der GAV bezweckt den Schutz und die Förderung der Arbeitnehmenden sowie die Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Betreuung im Privathaushalt. Die Verhandlungsergebnisse müssen nun von den zuständigen Gremien ratifiziert werden.

Branchenkonferenz private Betreuung

-

Der erste Gesamtarbeitsvertrag (GAV) im Bereich Betreuung im Privathaushalt steht! Er bringt bessere Arbeitsbedingungen für Seniorenbetreuerinnen und Seniorenbetreuer im Privathaushalt. Am 10. April 2014 können die Delegierten der  Branchenkonferenz Betreuung im Privathaushalt den GAV genehmigen Nehmen Sie an diesem wichtigen Moment teil, diskutieren Sie mit und setzen Sie sich aktiv für bessere Arbeitsbedingungen ein.

Tag der Pflege 2014 in Baden

-

Samstag, 17. Mai 2014, 13.30 Uhr, Bahnhofplatz Baden

Gemeinsam ein Zeichen setzen für gute Pflege mit guten Arbeitsbedingungen!

 

Kein Lohndumping im Privathaushalt

-

BetreuerInnen im Privathaushalt fordern bessere Arbeitsbedingungen statt Lohndumping

Heute fand die dritte Branchenkonferenz «Betreuung im Privathaushalt» der Gewerkschaft Unia statt. Die Delegierten zeigten sich zufrieden mit den erzielten Fortschritten bei den Verhandlungen für einen Gesamtarbeitsvertrag mit dem Arbeitgeberverband «Zu Hause leben». Gleichzeitig äusserten sie ihre Sorge über das verbreitete Lohndumping in der Branche und insbesondere über den «Basisvertrag» der Spitex-Organisationen in Basel. Dieser öffnet Lohndumping Tür und Tor. Sollte der Vertrag nicht annulliert und ein Gesamtarbeitsvertrag (GAV) mit guten Arbeitsbedingungen ausgehandelt werden, wird die Unia mit aller Macht gegen ausbeutende Arbeitgeber vorgehen.