Anmeldung nationaler Aktionstag 2017


In Menschen investieren,
statt Gewinne maximieren!

 

Ende Mai hat die Unia gemeinsam mit dem Pflege- und Betreuungspersonal eine Petition mit über 10 000 Unterschriften dem Bundesrat überreicht. Sie fordern: 

  • Genug Personal und Geld
  • faire Löhne und Zulagen
  • sichere Anstellungen
  • Rücksicht auf das Privatleben der Pflegenden und gute GAV

Die vage Antwort des Bundesrates lässt erahnen, dass seitens der Politik keine einzige Massnahme ergriffen wird, um die Unterfinanzierung der Langzeitpflege und die schlechten Arbeitsbedingungen zu beheben. Darunter leidet nicht nur das Personal, sondern auch die Pflegebedürftigen und Angehörigen.

Wir sagen: Es reicht jetzt endgültig – daher gehen wir auf die Strasse. Im Rahmen der Kampagne «In Menschen investieren, statt Gewinne maximieren» findet am 7. Oktober ein schweizweiter Aktionstag gegen Profitmacherei und für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege statt!

Wir treffen uns um 13 Uhr an der Weltpoststrasse 20 bei der Unia Zentrale in 3006 Bern.

Hier geht es zum Anmeldeformular!