3. Pflege- und Betreuungsjugendgipfel

Gemeinsam diskutieren, planen und handeln.

Pflege und Betreuung befinden sich im Wandel: Die Ökonomisierung des Gesundheitswesens und des Betreuungsbereichs führt dazu, dass Stress und Zeitdruck und damit auch Krankheitsausfälle und Berufsausstiege zunehmen. Knapp 45% der Pflegenden verlassen vorzeitig ihren Beruf. In der grossen Unia-Umfrage unter Auszubildenden aus Pflege und Betreuung gab die Hälfte der Befragten an, sich nicht vorstellen zu können, in zehn Jahren noch auf ihrem Beruf zu arbeiten. Es ist an uns, dies zu ändern! Denn wir wissen: Gute Pflege und Betreuung brauchen gute Arbeitsbedingungen. Dies erreichen wir nur Gemeinsam – denn wir sind nicht nur die Zukunft, sondern auch Teil der Gegenwart!

Wir laden dich deshalb herzlich zum 3. Gipfel für Pflege- und Betreuungs(fach)- personen unter 30 Jahren oder in Ausbildung ein. 

Melde dich gleich hier an!

Unia Jugend, Unia Sektor Tertiär, Koordinationskomitee Pflege- und Betreuungsjugend

Programm

10.30 Kaffee und Gipfeli
 
11.00 Eröffnung und Begrüssung
 
11.15 Ein Rückblick auf die vergangenen Pflege- und Betreuungsjugend-Gipfel
 
11.45 Ökonomisierung der Pflege
- Referat von Adrian Durtschi, Director UNICARE
- Unsere Resolution als Antwort auf die Ökonomisierung
 
13.00 Pause und Mittagessen
 
14.00 Workshop
- Wie organisiere ich meine Kolleg*innen an der Schule oder am Arbeitsplatz
 
15.30 Zusammentragen der Ergebnisse
 
16.00 Gemeinsame Schlussaktion