Pflege-Lernende diskutieren Umfrage

Lernende der BFGS Gesundheit und Soziales in Brugg haben am Freitag die Ergebnisse der Unia-Umfrage unter rund 1000 Lernenden in Pflegeberufen diskutiert. Viele von ihnen haben selber an der Umfrage teilgenommen. Gesprächsstoff war vor allem die Tatsache, dass fast die Hälfte der befragten Auszubildenden sich in 10 Jahren nicht mehr im Job sieht. Und, dass 55% wegen Personal- und Zeitmangels nicht so pflegen können, wie sie es für gut und richtig erachten.

Die Branchengruppe Pflege der Unia Aargau hat sich mit Nikolaus-Schoggi, Nüssen und Mandarinen für die Mitarbeit der Lernenden an der BFGS bedankt. Niggi Näggi Flyer und die Resultate der Umfrage, in Form einer Broschüre, wurden während der Mittagspause an alle anwesenden Schülerinnen und Schüler verteilt. Darauf haben sich mehrere Hundert Auszubildende rege über die zentralen Herausforderungen in ihrem Berufsalltag ausgetauscht. Auch das Lehrpersonal war interessiert und es entstanden mehrere Gespräche. Die Umfrage-Ergebnisse stellen wir jetzt den Lehrerinnen und Lehrer auf Wunsch auch digital zur Verfügung.

Ergebnisse Umfrage bei Auszubildende in der Pflege

Santi Niggi Näggi
In eme tolli Bruef stegg i
Gib mir Freud und Ziit
Denn bliib ich nid nur hütt