Verschiedene Standaktionen am Tag der Pflege

Gute Pflege braucht gute Arbeitsbedingungen: Darauf macht die Gewerkschaft Unia am heutigen internationalen «Tag der Pflege» in Basel, Aarau, St. Gallen, Thun, Olten sowie an zahlreichen anderen Orten in der Schweiz aufmerksam. Mit Ständen und Aktionen informierte sie die Beschäftigten in Pflege- und Betreuungsinstitutionen sowie die Bevölkerung über die anstehenden Probleme in der Branche. Dazu verteilten AktivistInnen ihr Manifest für gute Pflege und Betreuung.

Heute arbeiten die Angestellten in der Pflege und Betreuung am Limit: Akuter Personalmangel, immer weniger Zeit für ihre BewohnerInnen, resp. PatientInnen oder flexiblere Arbeitszeiten sind nur einige der Probleme. Gute Pflege und Betreuung können nur mit guten Arbeitsbedingungen erreicht werden. Dazu braucht es gute und allgemeinverbindliche Gesamtarbeitsverträge. Solche lassen sich aber nur erreichen, wenn die Mitarbeitenden in der Gesundheits- und Betreuungsbranche zusammenstehen und alle in der Branche aktiven Gewerkschaften und Berufsverbände zusammenarbeiten.

in Basel

in Aarau

in Thun

 

und Olten