Grosse internationale Solidarität mit Kathrin

Noch immer erreichen uns zahlreiche Solidaritätsbekundungen von Nah und Fern. GewerkschafterInnen aus allen Ländern solidarisieren sich mit Kathrin Schmid, die missbräuchlich entlassen wurde, weil sie sich für bessere Arbeitsbedingungen einsetzte. Pro Senectute weigert sich noch immer, die Probleme im Alters- und Pflegeheim Lindenmatte zu lösen. Wir bleiben dran!

Hier eine Auswahl der zahlreichen Solibekundungen

Neuseeland: Service & Food Workers Union - Nga Ringa Tota (SFWU)

 

Solidaritätserklärung der Gewerkschaft:

From: John Ryall [mailto:John.Ryall@sfwu.org.nz
Sent: jeudi 4 décembre 2014 10:07
Subject: Solidarity with Pro Senectute workers

 

On behalf of New Zealand’s unionised aged care workers I would like you to pass on our support for Kathrin Schmid and the struggle to have her reinstated.

The actions of Pro Senectute in dismissing a union representative and undermining the union are in breach of accepted international labour standards and are totally unacceptable.

Aged care workers are organising in New Zealand and around the globe in order to win respect at work and the right to speak with a collective voice.

We will be writing to the Swiss Government to take action immediate action against Pro Senectute. If this company treats its workers in this way, then it is inappropriate to trust it with the responsibility of the care of elderly residents.

Solidarity, 

John Ryall  

 

John Ryall

National Secretary

Service and Food Workers Union Nga Ringa Tota

Australien: Angestellte des Western Fiona Stanley Hospitals, organisiert in United Voice.

Australien: New South Wales Branch von United Voice

Australien: Mitarbeitende von United Voice

USA/Australien: SEIU-UHW und United Voice

Irland: SIPTU Health

Deutschland: ver.di Nordrhein-Westfalen

Deutschland: Betriebsgruppe Enercon, IG Metall

Deutschland: IG Metall Organizing

Philip Jennings - Generalsekretär der Uni Global Union. Uni ist der weltweite Zusammenschluss von über 900 Gewerkschaften, die gemeinsam 20 Millionen Mitglieder vertreten.

Uni Global Union: Weltkongress in Kapstadt/Südafrika

Berner Oberland: Gruppe Gesundheit & Soziales der Unia

Berner Oberland: Unia Jugend

Aargau: Gruppe Pflege und Betreuung der Unia