Lindenmatte: Protestmail senden

 

Fordere die Verantwortlichen auf, endlich zu handeln

Schreibe eine Mail:

 

Deutsch

Französisch

Englisch

 

Ende November wurde Kathrin Schmid, Gewerkschaftsaktivistin und gewähltes Betriebskommissionsmitglied im Alters- und Pflegeheim Lindenmatte in Erlenbach i.S. entlassen. Nur eine Stunde vor Beginn der allerersten Betriebskommissionssitzung. Damit versucht die Heimleiterin Katharina Antener eine kritische Mitarbeiterin zum Schweigen zu bringen. 

Seit eineinhalb Jahren kämpft eine grosse Gruppe von Gewerkschaftsmitgliedern in der Lindenmatte für Verbesserungen. Denn das Klima im Betrieb ist katastrophal: MitarbeiterInnen werden seit Jahren eingeschüchtert, zur Kündigung getrieben oder missbräuchlich entlassen. 

Das Heim gehört der Pro Senectute Niedersimmental, einer Organisation, die sich den Einsatz für betagte Menschen auf die Fahne geschrieben hat. Die Pro Senectute ignoriert die massiven Missstände und schlechten Arbeitsbedingungen seit Jahren und geht massiv gegen Gewerkschaftsmitglieder vor.

Hilf mit, in der Lindenmatte die Situation zu verbessern. Schreibe an die Heimleiterin Katharina Antener, den Präsidenten der Pro Senectute Niedersimmental, Peter Brügger und weitere Vertreter. Sie haben es in der Hand, die unzumutbare Situation zu verändern.

Vielen Dank für deine Mithilfe

Unia Berner Oberland