Auf ein erfolgreiches neues Jahr – auch für die Angestellten in der Langzeitpflege

Zum Jahresbeginn haben wir heute in mehreren Alters- und Pflegeheimen in der Region Bern den Angestellten und unseren Mitgliedern ein kleines Dankeschön für ihren täglichen Einsatz überreicht. Ein erfolgreicher Auftakt für das kommende Jahr.

Das ganze Jahr KönigIn zu sein ist nicht nötig. Gute Arbeitsbedingungen dafür umso mehr. Im Bereich der privaten Langzeitpflege nimmt der Druck auf die Arbeitsbedingungen und Angestellten immer mehr zu: Stress, Niedriglöhne, unplanbare Einsätze und leider oft auch fehlende Wertschätzung sind alltäglich.

Die Unia setzt sich gemeinsam mit den Angestellten im Sozial- und Gesundheitswesen für bessere Arbeitsbedingungen ein. Daher haben wir heute unseren Mitgliedern und den Angestellten in verschiedenen Pflegeheimen, unter anderem dem Krankenheim Spiez und dem dahlia Lenggen in Langnau einen Besuch abgestattet. Um ihre täglich geleistete Arbeit zu würdigen, beschenkten wir sie symbolisch mit einer Krone und königlichem (Schoggi-)Gold.

Über die positiven Rückmeldungen und interessanten Gespräche mit dem Personal und unseren Mitgliedern in den besuchten Pflegeheimen haben wir uns sehr gefreut. Gleichzeitig wurden wir jedoch auch auf bestimmte Wünsche, Sorgen und Probleme aufmerksam gemacht. In den nächsten Tagen werden wir weitere Heime besuchen – wir bleiben am Ball.